Kunstgeschichte Italiens XXIII

Das mittelalterliche Rom

Das verlorene Gesicht der Stadt


Die Stadt Rom lebt von der Kunst der Antike und des Barock. Das Mittelalter ist in einem weiten Bereich im Denkmälerbestand augenscheinlich nicht erhalten. Wir begeben uns auf Spurensuche ins “Roma medievale: Il volto perduto della città”: Von Alt-St. Peter, der Cappella Sancta Sanctorum, dem Lateransviertel, dem Reiterstandbild von Marc Aurel, der Silvesterkapelle in der Kirche Santi Quattro Coronati und vielem mehr!

TERMINE

6x Do | 07.11. + 21.11. + 28.11. + 05.12. + 12.12. + 19.12.24


DOZENTIN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.

Hybrid-Event

Als Präsenz- oder Online-Kurs buchbar.

PRÄSENZ-KURS

K2408


PREIS

pro Person € 108,-


MAXIMAL 15 TEILNEHMER
ONLINE-KURS

Z24028


PREIS

pro Person € 108,


 

Hinweis

06.02.25 Fortsetzung Kurs Kunstgeschichte Italiens

Stündlicher Zeitplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

07 Nov 24

Uhrzeit

14:00 - 15:30

Stichwort

"Hybrid",
Kunstwissenschaft

Standort

"Internet" & cph
Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, 90402 Nürnberg
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen und bei Bedarf ausdrucken

Shopping Basket