Kunst im Dreiländereck

Matisse – Eine Einladung zur Reise

Fondation Beyeler


Isenheimer Altar

Unterlinden-Museum


Matisse – Eine Einladung zur Reise

Die Fondation Beyeler zeigt die erste Henri-Matisse-Retrospektive im deutschsprachigen Raum seit fast 20 Jahren. Den gedanklichen Ausgangspunkt der Ausstellung bildet dabei Charles Baudelaires berühmtes Gedicht “Einladung zur Reise” von 1857, denn viele Motive und Themen bei Matisse basieren auf Baudelaires Gedicht. Matisse hat mit seinem bahnbrechenden Werk seine Zeit und viele spätere Künstlergenerationen bis heute wesentlich geprägt. In der Befreiung der Farbe vom Motiv und in der Vereinfachung der Formen hat er die Malerei auf eine neue Grundlage gestellt und dabei eine bis dahin unbekannte Leichtigkeit in die Kunst gebracht. Präsentiert werden über 70 Hauptwerken aus namhaften Museen und Privatsammlungen.

“Dort wo alles friedlich lacht – Lust und Heiterkeit und Pracht.”

- Charles Baudelaire aus: Die Blumen des Bösen, 1901 –

Fondation Beyeler
1984 entstand die Beyeler-Stiftung mit einer Präsentation der klassischen Moderne und afrikanischer und ozeanischer Kunst. Seit 1997 wird die Sammlung im Museum in Riehen bei Basel gezeigt. Durch die einzigartige Architektur von Renzo Piano, der Präsentation der Werke und seiner Einbindung in die umgebende Landschaft gilt das Haus als eines der schönsten Museen der Welt.

Basel – Münster & Altstadt
Das Münster in rotem Sandstein, den bunten Ziegeln und den beiden schlanken Kirchtürmen ist das bekannteste Wahrzeichen Basels und ein besonderes kunsthistorisches Schatzkästlein. Der bereits 2. Bau wurde 1019 im Beisein von Kaiser Heinrich II. geweiht. Der heutige Bau geht auf den spätromanischen Neubau (1180-1220/1230) zurück (Wormser – & Limburger Dom). Die um 1185 entstandene Galluspforte gilt als ältestes romanisches Figurenportal im deutschsprachigen Raum. Das Grab von Erasmus von Rotterdam befindet sich im Chor. Der Platz rund um die Kathedrale gehört zu einem der beliebtesten Aussichtspunkte der Stadt.
Die Basler Altstadt gehört mit seinen vielen engen Gässchen, versteckten Plätzen und über 200 Brunnen zu den schönsten Europas. 


Musée Unterlinden Colmar
Das Unterlinden-Museum, im ehemaligen Dominikanerinnenkloster der Stadt, genießt internationalen Ruf. Das wichtigste Ausstellungsstück ist der weltberühmte Isenheimer Altar von Matthias Grünewald. Die Sammlung mit Gemälden und Skulpturen des späten Mittelalters und der Renaissance, u. a. mit Werken von Martin Schongauer, Cranach dem Älteren und Holbein dem Älteren ist ebenso beachtenswert. Zwischen 2012-15 erfuhr das Museum einen Erweiterungsbau durch die Architekten Jacques Herzog & Pierre de Meuron.

Abteikirche Saints Pierre-et-Paul 
Die Kirche in Ottmarsheim stammt aus der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts. Ihr Zentralbau in Form eines Oktogons hat sein Vorbild in der karolingischen Aachener Pfalzkapelle.

5 Reisetage

1. Tag: Sonntag, 29.09.24 (Nürnberg – Müllheim 415 km)
Anreise über Burkheim am Kaiserstuhl (Weinprobe mit Imbiss) nach Müllheim (4 Übernachtungen).

2. Tag: Montag, 30.09.24 (Ausflug 70 km)
Fondation Beyeler (Riehen): Führung durch die Sonderausstellung “Matisse – Eine Einladung zur Reise” und Besuch der Dauerausstellung.

3. Tag: Dienstag, 01.10.24 (Ausflug 70 km)
Fahrt nach Basel. Altstadtspaziergang und Besuch des Münsters mit der “Pfalz”.

4. Tag: Mittwoch, 02.10.24 (Ausflug 120 km)
Fahrt über Ottmarsheim mit Besichtigung der Abteikirche Saints Pierre-et-Paul nach Colmar – Stadtspaziergang und Besuch des Musée Unterlinden mit dem Isenheimer Altar.

5. Tag: Donnerstag, 03.01.24 (Müllheim – Nürnberg 425 km)
Heimreise durch den Schwarzwald.

Bio-Hotel Alte Post Müllheim
Zur Philosophie des familiengeführten Hauses in der Wein-Hauptstadt des Markgräflerlands gehören Werte wie Verantwortung für Mensch und Natur, Bodenständigkeit und Ökologie. Hier, am Tor zum romantischen Schwarzwald, erwartet Sie eine kreative und ambitionierte Küche, die durch Frische und Regionalität geprägt ist.

Zur Webseite des Hotels

• Bayreuth Hbf
• Nürnberg P&R Langwasser Süd (Glogauer Str., Ecke Liegnitzer Str.)

weitere Zustiege auf Anfrage

Die Abfahrtszeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

LEISTUNGEN
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4 Übernachtungen (siehe Hotel) inkl. Ortstaxe
  • 4x Frühstücksbuffet
  • 4x Abendessen im Hotel (3-Gang-Auswahlmenü)
  • freie Nutzung des (gegenüberliegenden) Fitnessstudios mit Sauna
  • Führungen
    • Sonderausstellung “Matisse – Eine Einladung zur Reise” Fondation Beyeler 
(Riehen)
    • Mussée Unterlinden mit Isenheimer Altar & Dauerausstellung
 (Colmar)
    • Abteikirche Saints Pierre-et-Paul (Ottmarsheim)
  • Stadtführungen
    • Basel mit Münster

    • Colmar
  • Besuch der Dauerausstellung (mit Audioguide) Fondation Beyeler (Riehen)
  • alle Ausflüge, Besichtigungen, Führungen, Eintritts- & Lizenzgebühren (lt. Reiseverlauf)

REISELEITUNG & FÜHRUNGEN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.

 
REISEPREIS

pro Person im Doppelzimmer € 1.195,-
Einzelzimmerzuschlag € 160,-
Alle Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

 
MAXIMAL 20 GÄSTE

Durchführung ab 10 Gästen

Für diese Reise gilt Stornostaffel A unserer Reisebedingungen. Beachten Sie bitte auch das Formblatt Reisen und unsere allgemeinen Reiseinformationen.

Gut vorbereitet unterwegs sein!

03.09.24 Henri Matisse Online-Vortrag

Datum

29 Sep 24 - 03 Okt 24

Stichwort

Ausstellung,
Busreise,
Museum
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen und bei Bedarf ausdrucken

Shopping Basket