Lucretia

Heldin & Aktmodell

Die Geschichte der Lucretia ist eine römische Sage und die Geschichte einer ehrbaren Ehefrau, die von einem Freund ihres Mannes vergewaltigt wird und sich aus Scham und einer Vorstellung verlorener Ehre selbst tötet.

Wir nähern uns dem Thema aus den malerischen Interpretationen einer Artemisia Gentileschi, eines Peter Paul Rubens und eines Rembrandts.

ONLINE-VORTRAG

Z24057


DOZENTIN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


PREIS

pro Person € 12,-

Stündlicher Zeitplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

15 Jul 24

Uhrzeit

17:00 - 18:00

Stichwort

Kunstwissenschaft

Standort

"Internet"
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen und bei Bedarf ausdrucken

Shopping Basket