Faszination Italien II

Das Baptisterium zu Pisa 

 

Die Taufkirche auf der Piazza dei Miracoli in Pisa wurde 1152 nach dem Vorbild der “Anastasis Rotunde” in Jerusalem begonnen. Sie ist das größte Baptisterium der Christenheit und v.a. bekannt wegen seiner einzigartigen Akustik. Architektonisch im Inneren äußerst schlicht – mit Ausnahme des Taufbeckens und der Kanzel, gibt der bau uns viele Rätsel auf:
Baugeschichte – Ausstattung – Funktion – Bedeutung und Ikonografie der Taufe im Laufe der Jahrhunderte

ONLINE-VORTRAG

Z24058


DOZENTIN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


PREIS

pro Person € 12,-

Stündlicher Zeitplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

19 Jul 24

Uhrzeit

17:00 - 18:00

Stichwort

Kunstwissenschaft

Standort

"Internet"
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen und bei Bedarf ausdrucken

Shopping Basket